SZBB Band 1 - Forum D: Gegenreizung

Deutsche Übersetzung des französischen Standardwerks für die Gegenreizung. Das Original wurde verfasst von den bekannten Bridge-Bridgeprofessoren Michel Bessis und Norbert Lébely.

Das Buch ist in hohem Maße kompatibel mit "FORUM D PLUS - Die Gegenreizung" und bietet somit ambitionierten Bridgespielern eine willkommene Ergänzungslektüre zum besseren Verständnis der Regeln und Konventionen für die Gegenreizung. Die wenigen Stellen mit inhaltlichen Differenzen sind durch Fußnoten kenntlich gemacht. Hierzu findet der Leser am Ende des Buches die von Dr.Karl-Heinz Kaiser verfasste Zusatzinformation, wie der deutsche FORUM D PLUS-Standard an dieser Stelle definiert ist.

Viele praktische Beispiele und Hunderte von Übungen vermitteln dem Lernenden die nötige Praxis, um das Instrumentarium auch life am Bridgetisch sicher anwenden zu können.

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)

SZBB Band 2 - Forum D: Aktive Reizung

Band 2 der Reihe "Schlüssel zum besseren Bridge" der französischen Bridgeprofessoren Michel Bessis und Norbert Lébely behandelt das Verhalten des Antwortenden nach einer Eröffnung seines Partners und einer direkten Zwischenreizung des rechten Gegeners.

In Band 2 der Reihe "Schlüssel zum besseren Bridge" geben die französischen Bridgeprofessoren Michel Bessis und Norbert Lébely Lösungen zu den Problemen, die entstehen, wenn der Gegner zwischenreizt. Sie erklären, wo das Bietsystem sich in der Wettbewerbsreizung im Vergleich zur ungestörten Reizung ändern muss. Im Vordergrund steht dabei das erste Gebot des Antwortenden. Bei dem Schwerpunktthema der Negativkontras erweitert sich der Fokus auch auf das Wiedergebot des Eröffners. Ansonsten bleibt das Wiedergebot des Eröffners nach Zwischenreizung dem Band 3 dieser Reihe vorbehalten.

Eine Vielzahl von Beispielen und praktischen Übungen sowie übersichtliche Zusammenfassungen an jedem Kapitelende erleichtern dem Lernenden das Aufnehmen des anspruchsvollen Lehrstoffes.

Umfang: 305 Seiten.

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)

SZBB Band 3 - Forum D: Kompetitive Reizung

Band 3 der Reihe "Schlüssel zum besseren Bridge" behandelt eine weitere Säule des Gesamtsystems. Schwerpunkt ist hier ein grundlegender Aspekt der Reizung: Die Bedeutung der Ansagen des Eröffners nach einer gegnerischen Zwischenreizung.

Auch Band 3 der Reihe "Schlüssel zum besseren Bridge" stammt aus der Feder der französischen Bridge-Professoren Michel Bessis und Norbert Lebély. Michel Bessis ist nicht nur als profilierter Bridgelehrer, sondern auch als französischer Nationalspieler bekannt. Norbert Lébely hat viele Bridgebücher geschrieben. Unter anderem ist er Koautor der Reihe „Schritt für Schritt“, die zur Schriftenreihe des DBV gehört.Wie Band 2 behandelt auch Band 3 wichtige Teilbereiche der Wettbewerbsreizung. Das Buch verdeutlicht, welche Bedeutung die verschiedenen Wiedergebote des Eröffners haben, wenn der Gegner interveniert hat. Es beginnt mit den Ansagen des Eröffners in der Wiederbelebungsposition. Im zweiten Teil diskutieren die Autoren die Ansagen des Eröffners, wenn der Antwortende das letzte Gebot abgegeben hat. Weiter geht es mit einer ausführlichen Erklärung von Eröffners Wiedergeboten, wenn der zweite Gegner als Letzter gereizt hat. Hierbei machen die Autoren nachdrücklich klar, wie der freiwillige Charakter des Wiedergebotes Einfluss auf die Bedeutung des Gebotes hat. Der letzte Teil des Buches widmet sich der besonderen Situation, wenn der Gegner auf eine konventionelle Antwort interveniert hat (Drury, Transfer, Stayman).

Eine Vielzahl von Beispielen und praktischen Übungen sowie übersichtliche Zusammenfassungen an jedem Kapitelende erleichtern dem Lernenden das Aufnehmen des anspruchsvollen Lehrstoffes.

Umfang: 201 Seiten

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)