In Kürze lieferbar

SFS Band 1: Alleinspiel Sans Atout (Überarbeitete Neuauflage)

Überarbeitete Neuauflage (2017)
Umfang: 165 Seiten
ISBN: 978-3-935485-60-9

Spieldurchführung und Spieltechnik des Alleinspielers bei Kontrakten ohne Trumpf (Sans Atout). Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und Zusammenfassungen.

Die Reihe Schritt für Schritt" ist die deutsche Übersetzung der berühmten französischen Unterrichtsreihe "Pas à Pas" für die Spieltechnik im Bridge. Autoren sind Robert Berthe und Norbert Lebély, beide renommierte Professoren des französischen Bridgeverbandes. Neben den Büchern haben Sie viele Jahre lang Spieltechnikaufgaben unter demselben Titel im französischen Bridgemagazin veröffentlicht.

Im ersten Band lehren sie das Alleinspiel im Sans-Atout-Kontrakt. In 49 Austeilungen stellen sie dem Lernenden die für die Planung des Alleinspiels wichtigen Fragen. Er soll sich jeweils eine Antwort überlegen, die er dann sofort mit der Antwort der Bridgelehrer vergleichen kann. Am Ende einer jeden Austeilung fassen die Autoren das Lernthema einer Austeilung immer als "Prinzip" zusammen.

Im zweiten Teil des Buches folgen "Übungen von A bis Z". Zu jedem Buchstaben sieht der Leser ein Alleinspielerblatt nebst zugehörigem Dummy. Darunter stehen Fragen. Im Anschluss findet er die Antworten und das gesamte Diagramm der Austeilung.

Ein Themenverzeichnis befindet sich in der Mitte es Buches. Alle im Buch aufgelisteten Spieltechniken sind aufgelistet und verweisen auf die Austeilungen, in denen die Spieltechnik praktiziert wird. Hier ein Überblick behandelter SA-Spieltechniken:

  • Ducken (klassisch,7er-Regel,Bath-Coup etc.)
  • Schnitt in die richtige Richtung
  • Verzicht auf einen Schnitt
  • "Verbeugung vor der Königin"
  • Mortons Fork
  • Reihenfolge, in der man Farben entwickelt
  • Wettlauf bei der Entwicklung von Stichen
  • Schlussfolgerungen aus Reizung oder Ausspiel
  • Auszählen der Gegnerhände
  • Endspiele
  • Psychologische Spielweisen

EUR 16,00
inkl. MwSt (7 %)

Sofort lieferbar

SFS Band 2: Alleinspiel Farbkontrakte (Überarbeitete Neuauflage)

Überarbeitete Neuauflage (2019) – angepasst an Forum D 2012
ISBN: 978-3-935485-61-6

Spieldurchführung und Spieltechnik des Alleinspielers bei Kontrakten mit einer Trumpf-Farbe (Farbkontrakt).
Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen des Gelernten.
Umfang: 181 Seiten.

Im Band 2 der Reihe "Schritt für Schritt" lehren die Autoren Berthe und Lebély das Alleinspiel im Farb-Kontrakt. Am Anfang steht eine kurze Einführung zur Spielplangestaltung.

Dann folgen 50 Austeilungen, zu denen der Leser jeweils die für die Planung des Alleinspiels wichtigen Fragen beantworten muss. Er soll dann seine Antwort mit der Antwort der Bridgelehrer vergleichen. Am Ende einer jeden Austeilung wird der wesentliche Lehrinhalt in einer Merkregel festgehalten.

Im zweiten Teil des Buches folgen "Übungen von A bis Z". Zu jedem Buchstaben sieht der Leser ein Alleinspielerblatt nebst zugehörigem Dummy. Darunter stehen Fragen. Wenn der Leser umblättert, findet er die Antworten und das gesamte Diagramm der Austeilung.

Ein Themenverzeichnis bildet das Ende des Buches. Alle im Buch aufgelisteten Spieltechniken sind aufgelistet und verweisen auf die Austeilungen, in denen die Spieltechnik praktiziert wird. Hier ein Überblick behandelter Farb-Spieltechniken:

  • Entwickeln einer Nebenfarbe der Hand
  • Kombination von Plänen
  • Vermeiden von Schnappern und Überschnappern
  • Trumpfverkürzung
  • Schnapper mit der kurzen Trumpfhand/-Hin- und Herschnappen (Cross-Ruff)
  • Abwerfen von Verlierern auf eine Länge des Tisches (inkl. Trumpfrunden ziehen, "nutzloser" Schnitt, GefährlicherGegner, Blanko-Coup, Übergänge, Figuren-Zusammenstoß, Morton`s Fork)
  • Spiel mit Figuren (inkl. Prozentchancen, Auszählen der Gegnerhände, Farbbehandlung, Elimination und Endspiel,Verlierer auf Verlierer)
  • Schnappen in den langen Trumpfhand (inkl. Dummy Reversal, Stiche mit kleinen Trümpfen der Hand)
  • Behalten der Trumpfkontrolle (inkl. 4-3-Fit, Reihenfolge beim Entwickeln der Farben, Blanko-Coup in Trumpf,Deblockade)
  • Unterbrechen der gegnerischen Kommunikation (inkl. Ducken des Ausspiels, "Verbeugung vor dem König", Scherencoup)


EUR 16,90
inkl. MwSt (7 %)

Sofort lieferbar

SFS Band 3: Gegenspiel Sans Atout

Spieldurchführung und Spieltechnik des Gegenspielers bei Kontrakten ohne Trumpf (Sans Atout). Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen.

Wie bei den anderen Lehrbüchern aus dieser Reihe kommt auch beim Lehrbuch für das Sans Atout - Gegenspiel die bewährte "Schritt für Schritt"-Methode zur Anwendung.
Das Buch beginnt mit einer grundsätzlichen Einführung in die Technik des Sans-Atout-Gegenspiels.
Dann folgen 50 Lehrausteilungen sowie zusätzlich 52 Übungsaufgaben. Das Themenverzeichnis am Schluss des Buches führt alle im Lehrbuch behandelten Spieltechniken auf.

Umfang: 214 Seiten

Leseprobe 1
Leseprobe 2

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)

Sofort lieferbar

SFS Band 4: Gegenspiel im Farbkontrakt

Spieldurchführung und Spieltechnik des Gegenspielers bei Kontrakten mit einer Trumpf-Farbe (Farbkontrakten).
Enthält zahlreiche Austeilungen, Diagramme und farbig hinterlegte Zusammenfassungen.
Umfang: 213 Seiten - zzgl. 1-seitige Übersicht zur DBV-Schriftenreihe.

Der Präsident des Europäischen Bridgeverbandes schreibt im Vorwort zu diesem Buch: Die Leser werden leicht verstehen, welches Vergnügen es mir bereitet, ein Vorwort für den vierten Band von "Schritt für Schritt" zu schreiben, der, wie die anderen Bände, in besonderem Maße zur Entwicklung und zum Fortschritt des Bridge beitragen wird. Das liegt daran, dass Robert Berthe und Norbert Lebély (die Autoren, die ich gerne als "Scanner" des Bridge bezeichne) alle Prinzipien des Spiels so gründlich durchleuchtet haben, dass viele ihrer treuen Leser zu Experten werden.

Das Rüstzeug für das Gegenspiel im Farb-Kontrakt erhält der Leser im vorangestellten Kapitel "Allgemeines". Die Autoren halten den Leser eindringlich dazu an, Gegners Reizung für das erste Ausspiel und das gesamte Gegenspiel auszuwerten. Gerade für das erste Ausspiel stellen sie wichtige Faustregeln vor.

Es folgt dann wie bei den anderen "Schritt für Schritt"-Büchern der Hauptteil mit 50 Austeilungen, die im Frage-Antwort-Dialog durchzuarbeiten sind. In den anschließenden Übungen erhält der Leser Gelegenheit, das Gelernte an 44 Austeilungen nochmals auszuprobieren.

Wie bei allen "Schritt für Schritt"-Büchern qualifiziert das abschließende Themenverzeichnis das Werk zusätzlich zu einem Nachschlagewerk. Das Verzeichnis ordnet alle vorgestellten Spieltechniken in eine systematischen Gliederung ein. Zu jeder einzelnen Spieltechnik sind die Austeilungen genannt, bei denen die jeweilige Spieltechnik zur Anwendung kommt.

Leseprobe 1
Leseprobe 2

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)

Sofort lieferbar

Kodierte Karten - Alleinspiel

48 Lehr-Austeilungen im Doppelpack: Kodierte Spielkarten mit Begleitheft zu Übungshänden und zum Lösen diverser Spielprobleme für das Alleinspiel.

Das Doppelspiel enthält 48 Übungshände zum Alleinspielkurs. Jede Austeilung enthält ein Alleinspielproblem. Die Themen orientieren sich an den Lektionen des Kurses: Schnapper in der kurzen Hand, Abwurf von Verlierern, Hochspielen mit Hilfe von Trümpfen, Übergänge, Blockieren und Entblockieren, Wettlauf im SA-Spiel, der Gefährliche Gegenspieler, Grundtechniken der Farbbehandlung, Farbbehandlung im ersten Stich.

Der Übungsleiter/Bridgelehrer findet die Diagramme zu allen Austeilungen nebst den wichtigen Informationen zur Reizung und zum Abspiel im Anhang des Lehrerhandbuches.

Die Kodierten Karten eignen sich auch hervorragend zum Alleinspieltraining außerhalb des Bridgekurses. Das Begleitheftchen informiert über die korrekte Reizung, das Ausspiel, den Spielplan und das erzielbare Endergebnis.

Wie funktionieren kodierte Spielkarten?

Auf der Rückseite einer jeden Karte stehen die Zahlen 1 bis 24, jede Zahl in einem eigenen Pfeil. Der Pfeil zeigt dem Teiler zu jeder der 24 Austeilungen, wer die Karte bekommt. Zeigt der Pfeil mit der Nummer 1 nach rechts, geht diese Karte bei Austeilung 1 an den rechten Gegner. Zeigt der Pfeil mit der Nummer 1 nach vorne, erhält der Partner die Karte, usw.

Im Lehrerhandbuch Biet-und Spieltechnik werden auf den Seiten 263 - 300 die Austeilungen folgender, kodierter Karten behandelt:

  • Reizung 1 A -24A, Reizung 1 B -24B,
  • Alleinspiel 1 A - 24 A, Alleinspiel 1 B- 24 B,
  • Gegenspiel 1A - 24 A, Gegenspiel 1 B -24 B

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)

Sofort lieferbar

Kodierte Karten - Gegenspiel

48 Lehr-Austeilungen im Doppelpack: Kodierte Spielkarten mit Begleitheft zu Übungshänden für das Gegenspiel inkl. Informationen zu Spielplan, Markierungen und dem Auszählen der Karten.

Spielen Sie Bridge und lernen Sie dabei gutes Gegenspiel! Die 48 Austeilungen in einem Doppelpack sind auf die Lektionen des Gegenspielkurses abgestimmt. Sie behandeln folgende Themen: Der Spielplan im Gegenspiel, Ausspiel gegen Sans-Atout-Kontrakte, Ausspiel gegen Farbkontrakte, Spiel in dritter Hand, Markierung (Zumarke, Länge), Spiel in zweiter Hand, Markierung (Farbvorzugssignal), Karten auszählen.

Selbstverständlich können Sie auch außerhalb des Kurses die Kodierten Karten zum Spielen, Trainieren und Lernen verwenden. Das Begleitheftchen hilft Ihnen zu erkennen, worauf es bei dem jeweiligen Spiel ankommt.

Wie funktionieren kodierte Spielkarten?

Auf der Rückseite einer jeden Karte stehen die Zahlen 1 bis 24, jede Zahl in einem eigenen Pfeil. Der Pfeil zeigt dem Teiler zu jeder der 24 Austeilungen, wer die Karte bekommt. Zeigt der Pfeil mit der Nummer 1 nach rechts, geht diese Karte bei Austeilung 1 an den rechten Gegner. Zeigt der Pfeil mit der Nummer 1 nach vorne, erhält der Partner die Karte, usw.

Im Lehrerhandbuch Biet-und Spieltechnik werden auf den Seiten 263 - 300 die Austeilungen folgender, kodierter Karten behandelt:

  • Reizung 1 A -24A, Reizung 1 B -24B,
  • Alleinspiel 1 A - 24 A, Alleinspiel 1 B- 24 B,
  • Gegenspiel 1A - 24 A, Gegenspiel 1 B -24 B

EUR 5,00
inkl. MwSt (7 %)