Forum D PLUS 2015 - Die Gegenreizung

ISBN 9783935485593
Dieses Buch vervollständigt die Reihe über FORUM D PLUS 2015, dem offiziellen Turnierbridge-System des Deutschen Bridgeverbandes.

Nicht nur für FORUM D PLUS Spieler
Das Lehrbuch bietet ein komplettes, detailliertes System für die Gegenreizung mit einem Höchstmaß an Präzision. Bei gefundenem Fit orientieren sich die Reizregeln an den Erkenntnissen des „Law of Total Tricks“. Da die Gegenreizung unabhängig vom Eröffnungssystem ist, stellt dieses Buch auch ein Angebot an ambitionierte Bridgespieler dar, die als Eröffnungspartei ansonsten ein anderes Bietsystem verwenden.

Lehrbuch und Nachschlagewerk
Wie auch die beiden anderen Bücher dieser Reihe eignet sich dieses Buch nicht nur als Lehrbuch sondern auch als Nachschlagewerk. Möchten Sie wissen, was die Bedeutung eines bestimmten Gebotes ist, bietet sich zunächst das sehr detaillierte Inhaltsverzeichnis an. Wenn Sie die Systematik des Inhaltsverzeichnisses verinnerlicht haben, ist dieser Weg sehr erfolgversprechend. Unter Umständen hilft Ihnen auch das Stichwortverzeichnis. Der einfachste Weg ist jedoch für die Mehrzahl der Leser, das Verzeichnis der Bietsequenzen zu konsultieren. Alle Bietsequenzen, die im Buch abgedruckt sind, sind in einer systematischen Ordnung aufgelistet, so dass Sie wie in einem Lexikon suchen können.

EUR 21,00
inkl. MwSt (7 %)

Forum D PLUS 2015 - Die ungestörte Reizung

ISBN 9783935485586
Das Lehrbuch zur ungestörten Reizung stellt das Herzstück der drei Lehrbücher über FORUM D PLUS 2015 dar. Es liefert detailliert und mit vielen Beispielen illustriert Festlegungen für alle möglichen Bietsituationen. Somit kann das System ambitionierten Partnerschaften helfen, Missverständnisse zu vermeiden, die auf fehlenden Absprachen beruhen.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte hat sich die Reiztheorie erheblich weiterentwickelt. Darum war es auch für FORUM D PLUS nötig und sinnvoll, nach über 10 Jahren eine erste Revision vorzunehmen.

So fließen unter anderem noch mehr Erkenntnisse des Law of Total Tricks in das Bietsystem ein. Wird ein 9-Karten-Fit erkannt, helfen Bergen-Hebungen bei Oberfarbfit und eine modifizierte Inverted Minors-Version bei Unterfarbfit sofort die 3er-Stufe (=Fitstufe) zu belegen, dabei aber trotzdem dem Partner möglichst präzise Informationen über die Stärke zu geben.

Stärker als in den meisten anderen Ländern ist es in Deutschland bei vielen Partnerschaften üblich, zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen zu einem Standardsystem zu treffen. Dies hat oft den Nachteil, dass es nur lückenhafte Absprachen über die jeweilige Weiterreizung gibt. Darum beinhaltet das Buch noch ein großes Kapitel zu möglichen Erweiterungen des Standardsystems. Will man zum Beispiel die Zweier-Eröffnungen nach Benjamin durch ein modernes System mit Multi und schwachen Zweifärber-Eröffnungen ersetzen, dann findet man hierzu eine vollständige Anleitung.

EUR 26,00
inkl. MwSt (7 %)

Forum D PLUS 2015 - Die Wettbewerbsreizung

ISBN 978-3-935485-50-0
Die Wettbewerbsreizung legt die Regeln für die Eröffnungspartei fest, wenn der Gegner zwischengereizt hat. Insbesondere in der Wettbewerbsreizung beweist sich die Qualität eines hochentwickelten Bietsystems. Zusätzliche Instrumente wie Überruf der Gegnerfarbe sowie Kontra und Rekontra werden in Abhängigkeit von der jeweiligen Bietsituation differenziert mit einer Bedeutung belegt.

In der kultivierten Wettbewerbsreizung haben auch etliche natürliche Gebote zweckmäßigerweise eine etwas andere Bedeutung als in der ungestörten Reizung, teilweise abhängig von Prinzipien der Wettbewerbsreizung wie dem "Prinzip der freiwilligen Reizung" sowie dem "Prinzip der erzwungenen Hebung".

Der Autor Dr. Karl-Heinz Kaiser behandelt systematisch alle Situationen der Wettbewerbsreizung und gibt dabei dem ambitionierten Bridgespieler ein hochwirksames Instrumentarium an die Hand, sich im Reizwettkampf mit dem Gegner zu behaupten.

Schon der Umfang des Inhaltsverzeichnisses von fast fünf Seiten beweist, wie detailliert die unterschiedlichen Bietsituationen behandelt und trainiert werden.

Wie alle FORUM D PLUS-Lehrbücher bietet auch dieses Buch dem Leser wertvolle Hilfestellungen, um damit nicht nur bestmöglich lernen zu können, sondern um es auch als Nachschlagewerk nutzen zu können. Neben dem tief gegliederten Inhaltsverzeichnis helfen beim Auffinden einer bestimmten Bietsituation: die Zusammenfassungen jeweils am Ende eines Kapitels, das Stichwortverzeichnis sowie last not least das Verzeichnis der Bietsequenzen.

Wesentliche Änderungen im Vergleich zur 1. Auflage:

  • Die inhaltlichen Änderungen betreffen vor allem die aggressiveren Reizungen mit Fit zur Eröffnerfarbe nach Farbgegenreizung sowie Informationskontra, den routinemäßigen Gebrauch von Support-Kontra und -Rekontra und mehr negative Kontras nach Sans-Atout-Eröffnungen und -Gegenreizungen.
  • Es gibt zwei Übersichtstabellen "Fit-Antworten auf Oberfarb-Eröffnung" und "Sprung in neuer Farbe auf eine 1-in-Farbe-Eröffnung", in denen die diesbezüglichen neuen Vereinbarungen in ungestörter und Wettbewerbsreizung gegenübergestellt werden.
  • Der Umfang ist auf 287 Seiten angewachsen (statt bisher 248).

EUR 19,00
inkl. MwSt (7 %)